Amar Kaur – Aquarianische Konfliktlösung

Aquarianische Konfliktlösung – Auf dem Weg zur ganzheitliche Mediation
Das spirituelle Potenzial von Streit

Wer hat schon Lust auf Konflikte? Konflikte belasten, beängstigen und machen wütend. Sie nerven und rauben uns Zeit und Energie, die wir eigentlich für Wichtigeres brauchen.
Wirklich???
Wenn wir so auf Konflikte schauen, verpassen wir ihr spirituelles Potenzial. Denn sie sind wie Brenngläser, verdeutlichen, dass etwas für uns nicht (mehr) stimmt: mit der Situation, in der Beziehung mit anderen oder/und mit uns selbst. Sie sind ein „göttlicher Fingerzeig“. Bewusst wahrgenommen und bearbeitet, können sie als Entwicklungsturbo wirken.
Aber wie geht das? Was braucht es dazu? Wie umgehen mit Angst, Ohnmacht und Wut? Was hilft, das Knäuel aus Gefühlen, Überzeugungen und Zuschreibungen zu entwirren? Wie können wir streiten und trotzdem verbunden bleiben?
In diesem Workshop werden wir die Phasen der bewussten Konfliktbearbeitung kennenlernen, praktische Werkzeuge aus dem Yoga und der Mediation ausprobieren und mit Übungen unsere eigene Konfliktfähigkeit einschätzen und erweitern. Denn im Wassermannzeitalter schwinden die klaren hierarchischen Strukturen, dadurch gibt es deutlich mehr abzusprechen, auszuhandeln und im Miteinander zu gestalten und damit auch mehr Konfliktpotenzial. Diese Konflikte fair auszutragen und gemeinsam zu lösen, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Wie wir als Yoginis und Yogis dazu beitragen können, erleben wir in diesem Workshop.

Birte Amar Petersen, M.A., KRI-zertifizierte Lehrerin für Kundalini Yoga seit 2002, ist ausgebildete Mediatorin. Sie berät und trainiert Einzelpersonen, Paare und Teams und unterrichtet an Hochschulen. Ihre Arbeit orientiert sich am Menschenbild des Kundalini Yoga sowie an der Humanistischen Psychologie und nutzt neben den Techniken des Yoga u.a. Elemente der Hamburger Kommunikationspsychologie (Schulz von Thun, Redlich) und des Psychodrama (J. Moreno).

Amar Kaur – Aquarianische Konfliktlösung
FACEBOOK
YOUTUBE