Widerruf

Kein Widerrufsrecht für das LIVE- und ONLINE-Festivalticket

Das Widerrufsrecht besteht (unter anderem) dann nicht, wenn der Vertrag für die Leistungserbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB). Das trifft auf die Veranstaltung des 11. Deutschen Kundalini Yoga Festivals zu: Ein Widerruf ist also nicht zulässig! Der Ticketkauf ist bindend und verpflichtend.

Die Veranstaltung des ONLINE-Festivals steht außer Frage, der Erwerb des ONLINE-Tickets ist Vertragsgrundlage jeder Buchung und somit der Preis hierfür mit Vertragsabschluss sofort fällig. LIVE-Tickets haben einen höheren Preis. Kann das Festival stattfinden, ist der Differenzbetrag zwingend zu entrichten. Muss das LIVE-Festival aber abgesagt werden, entfällt der Differenzbetrag zum ONLINE-Ticketpreis und wir schreiben diesen gut!

Das LIVE Festivalticket kann eventuell aus wichtigen oder gesundheitlichen Gründen storniert werden. Dies wird im Einzefall durch die Festivalleitung entschieden. Eine Bearbeitungsgebühr von 25€ würde hierfür anfallen.

 

Im Übrigen gilt für Verträge mit Verbrauchern das Folgende:

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht

Ende der Widerrufsbelehrung und des Muster-Widerrufsformulars

Im Fall des Widerrufs durch den Kunden gilt das Folgende:

3HO Deutschland e.V. kann die Rückzahlung verweigern, bis 3HO Deutschland e.V. die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er 3HO Deutschland e.V. über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an 3HO Deutschland e.V. zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.